Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Auto fängt auf A26 Feuer

Der Fahrer konnte sein Fahrzeug noch rechtzeitig verlassen (Foto: Polizei)
am. Stade. Auf der A26-Ausfahrt Stade Ost geriet am Freitag ein Auto aus noch ungeklärten Gründen in Brand.

Der Fahrer des Peugeot hatte bemerkt, dass sein Fahrzeug nicht mehr richtig lief und hielt deswegen auf dem Abbiegestreifen an.

Als Rauch aus dem Motorraum quoll, konnte er gerade noch rechtzeitig sein Fahrzeug verlassen, bevor es in Flammen aufging. Er blieb bei dem Brand unverletzt.

Der alarmierten Feuerwehr Dollern gelang es nicht, das Fahrzeug rechtzeitig zu löschen, es brannte vollständig aus.

Für die Dauer der Lösch- und Aufräumarbeiten musste die Abfahrt Stade Ost kurzfristig voll gesperrt werden, der Verkehr wurde durch die Abfahrt Kreisel B 73 umgeleitet.

Der PKW wurde bei dem Unfall total beschädigt, der Gesamtschaden
wird auf über 1.000 Euro geschätzt.