Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Auto in Dollern versenkt

Helfer bargen den "Caddy" mit einem Teleskopkran (Foto: Polizei Stade)

"Caddy"-Fahrer verliert Kontrolle über sein Fahrzeug und rast durch Metallzaun in einen Bach

tp. Dollern. Einen versenkten Pkw meldete am Samstagmorgen der Eigentümer eines Betriebes im Gewerbegebiet Veerenkamp in Dollern. Nach dem bisherigen Erkenntnissen der Polizei verlor der Autofahrer - möglicherweise unter Alkoholeinfluss - in der Nacht in einer Linkskurve die Kontrolle über sein Fahrzeug, raste durch einen Metallzaun und eine Hecke und rutschte in das Gewässer. Er floh vom Unfallort.

Zwischenzeitlich hat die Polizei eine Firma aus dem Landkreis Stade als Halter des "Caddy" ermittelt. Noch unklar ist laut Polizei-Pressesprecher Rainer Bohmbach, ob der Mitarbeiter (34) des Unternehmens, der den Firmenwagen regelmäßig in Gebrauch hatte, beim Unfall am Steuer saß. Gegen ihn wird wegen Unfallflucht ermittelt. Die Untersuchungen der Polizei dauern an und gehen in alle Richtungen. Nicht ausgeschlossen sei laut Bohmbach, dass der "Caddy" gestohlen wurde.

Zu dem Einsatz waren sechs Helfer der DLRG Horneburg/Altes Land ausgerückt. Sie bargen das Auto mit Hilfe eines Kranwagens aus dem Bach.

• Zeugenhinweise: Tel. 04163 - 826490 (Polizei Horneburg).