Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Auto in Freiburg in Brand gesteckt

ab. Freiburg. In der Nacht von Freitag, 25., auf Samstag, 26. August, wurde in der Straße "Neuensteden" auf der Parkfläche vor einer dortigen Fahrschule in Freiburg (Elbe) von bisher unbekannten Tätern ein VW-Passat in Brand gesteckt.

Beim Eintreffen der Einsatzkräfte brannte der Wagen bereits lichterloh. Trotz des schnellen Einsatzes der Feuerwehr konnte der Pkw nicht rechtzeitig gelöscht werden und brannte vollständig aus.

bei ihren Ermittlungen stellten die Brandexperten der Polizeiinspektion Stade fest, dass der Pkw absichtlich in Brand geseztt worden war. Die Beamten suchen nun den oder die Brandstifter.

Nach Zeugenaussagen hatte in der Nähe des Brandortes eine größere Feier stattgefunden. Die Ermittler suchen aus diesem Personenkreis wie auch aus der weiteren Umgebung zusätzliche Zeugen. diese melden sich unter Tel. 04141 - 102215 oder unter 04779 - 8008.