Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Autofahrer (59) aus Ahlerstedt prallt gegen Baum und stirbt

Der Fahrer dieses Wagens kam am Donnerstagnachmittag auf der L 124 in Helmste ums Leben (Foto: Polizei)
lt. Helmste. Bei einem schweren Verkehrsunfall ist am Donnerstagnachmittag ein Mann (59) aus Ahlerstedt ums Leben gekommen. Der Fahrer eines Citroen Berlingo war gegen 16 Uhr auf der Landesstraße 124 in Helmste-Sandkrug in Richtung Harsefeld unterwegs. Aus bisher ungeklärter Ursache verlor er auf gerader Strecke die Kontrolle über sein Fahrzeug, kam nach links von der Fahrbahn ab und prallte frontal gegen einen Baum.
Durch die Wucht des Aufpralls wurde der Wagen auf die Straße zurückgeschleudert und blieb dort schwer beschädigt stehen.
Vorbeikommende Autofahrer alarmierten über den Notruf die Einsatzkräfte von Polizei, Feuerwehr und Rettungsdienst. Circa 50 Feuerwehrleute aus Helmste, Fredenbeck und Kutenholz befreiten kurz darauf den eingeklemmten Fahrer mit schwerem Rettungsgerät aus dem Wrack. Der lebensgefährlich verletzte Mann wurde ins Stader Krankenhaus eingeliefert, wo die Ärzte ihn trotz aller Bemühungen nicht mehr retten konnten.
Der Citroen wurde bei dem Unfall total beschädigt, der Gesamtschaden wird auf ca. 15.000 Euro geschätzt. 
Die Landesstraße 124 musste für die Zeit der Rettungs- und Bergungsmaßnahmen sowie die Unfallaufnahme für ca. zwei Stunden voll gesperrt werden, der Verkehr konnte mit Hilfe der Feuerwehr umgeleitet werden. Zu größeren Behinderungen kam es dabei nicht.