Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Bremervörder Unfallverursachserin stand nicht unter Alkoholeinwirkung

Die Unfallverursacherin raste am vergangenen Sonntag in die Eisdiele "Pinocchio" an der Neuen Straße in Bremervörde

"Eisdielen-Unglück": Ergebnis der Blutuntersuchung liegt vor

tp. Bremervörde. Am Freitagnachmittag erreichte die Bremervörder Polizei und die Staatsanwaltschaft Stade das Ergebnis der Blutalkoholuntersuchung der 59-jährigen Verursacherin des schweren Verkehrsunfalls, bei dem am vergangenen Sonntag in der Bremervörder Innenstadt zwei Menschen (2 und 65) ihr Leben verloren und neun weitere Personen zum Teil schwer verletzt wurden. Demnach stand die Frau, die mit ihrem Mercedes in eine Eisdiele raste, zum Zeitpunkt des Unglücks nicht unter dem Einfluss von Alkohol.
Die polizeilichen Ermittlungen dauern an.