Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Brennender BMW auf der Hansebrücke in Stade

Löscharbeiten auf der Hansebrücke. An dem BMW entstand Totalschaden (Foto: Polizei Stade/Bohmbach)

20 Feuerwehrleute im Einsatz / Straße voll gesperrt


tp. Stade.
Unvermittelt fing ein BMW am Sonntag gegen 14 Uhr in Stade Feuer. Der Fahrer (21) war auf der Hansebrücke unterwegs, als sein Auto plötzlich am Heck brannte.

Der Fahrer konnte das Auto unverletzt verlassen. Die Feuerwehr rückte mit ca. 20 Rettern an und konnte das Feuer löschen, bevor es sich auf das gesamte Fahrzeug ausbreitete.

Für die Lösch- und Aufräumarbeiten musste die Hansebrücke für ca. eine Stunde voll gesperrt werden, der Verkehr wurde umgeleitet.

Der BMW wurde bei dem Feuer total beschädigt, der Gesamtschaden wird auf mehrere tausend Euro geschätzt. Die Brandursache ist unklar, die Polizei geht von einem technischen Defekt aus.