Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Brutaler Räuber aus Stade in Uelzen gefasst

tk. Stade/Uelzen. Der mutmaßliche Räuber (20) wurde seit einem halben Jahr per Haftbefehl von der Polizei in Stade gesucht. In Uelzen klickten am Donnerstagabend die Handschellen.
Der junge Mann soll im Oktober 2014 bei zwei Raubüberfällen in Stade mit äußerster Brutalität vorgegangen sein. Einem seiner Opfer trat er gegen den Kehlkopf. Als sich die Schlinge zuzog, setzte er sich ab.
Fahndungsspezialisten der Polizeiinspektion Stade spürten den 20-Jährigen jetzt in Uelzen auf. Als die Polizei ihn dort in einem Mehrfamilienhaus festnehmen wollte, wagte der Tatverdächtgie eine spektakuläre lLucht übers Dach. Dabei brach er aber ein und verletzte sich.
Nach einer Behandlung im Krankenhaus wurde er in Gewahrsam genommen und im Laufe des Freitags nach Stade gebracht. Vermutlich wird er anschließend in Untersuchungshaft kommen.