Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Feuer in der Stader Altstadt

Weil Ersthelfer den Brand gelöscht hatten, konnte die Feuerwehr bald wieder abfahren (Foto: Foto: Polizei)
tk. Das schnelle Handeln des Kontaktbeamten der Stader Polizei und des Stadtbrandmeister verhinderten, dass ein Feuer in der Altstadt großen Schaden anrichten konnte.
Am Dienstagnachmittag hatten Mitarbeiter einer Arztpraxis gemeldet, dass der Fahrstuhl brennt. Die beiden Ersthelfer waren sofort vor Ort und konnten das Feuer löschen, bevor es sich ausbreitete oder durch Rauch Schaden entstand. Es war der Notsitz, der aus ungeklärten Gründen in Brand geraten war. Das Gebäude musste nicht mehr evakuiert werden.
Der Schaden wurde auf einige hundert Euro begrenzt. Die Ermittlungen zur Brandursache dauern noch an.