Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Ford Mustang prallt in Stade gegen einen Baum

Der Ford Mustang wurde total zerstört, der Fahrer im Wrack eingklemmt (Foto: Polizei)
tk. Stade. Der Fahrer eines Ford Mustang wurde bei einem Verkehrsunfall am Dienstagabend auf der L111 in Stade-Abbenfleth schwer verletzt.
Der Mann (34) aus Hollern Twielenfleth hatte gegen 20.40 Uhr einen LKW mit Anhänger überholt. Beim Wiedereinscheren hatte er die Kontrolle über seinen Sportwagen verloren. Das Auto geriet ins Schleudern und prallte gegen einen Baum. Der Mann wurde in dem Wrack eingeklemmt.
Um ihn zu befreien, musste die Feuerwehr das komplette Dach abtrennen. Mit schweren Verletzungen kam das Unfallopfer ins Stader Elbe Klinikum.
Die Polizei geht als mögliche Unfallursache von nicht angepasster Geschwindigkeit aus. Der Schaden beträgt nach Angaben der Polizei rund 30.000 Euro.