Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Fünf Menschen durch Feuer im Hertie-Parkhaus eingeschlossen

Die Einsatzkräfte studieren den Lageplan für die Durchsuchung des Gebäudes (Foto: Polizei)
tk. Stade. Großeinsatz für die Stader Feuerwehr am Freitagmorgen: Durch einen Brand im ehemaligen Hertie-Parkhaus konnten vier Männer und eine Frau (18 bis 32), die dort übernachtet hatten, den Ausgang im verqualmten Abrissgebäude nicht mehr finden. Einer von ihnen hatte die daher Retter alarmiert.
Aus ungeklärten Gründen war im Erdgeschoss ein Feuer ausgebrochen, das von der Feuerwehr aber schnell unter Kontrolle gebracht wurde. Die ungebetenen Gäste, die zuvor schon einen Platzverweis durch die Polizei kassiert hatten, kamen mit leichten Rauchvergiftungen ins Krankenhaus. Mehr als 120 Feuerwehrkräfte suchten danach das Parkhaus noch einmal gründlich ab.