Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Halbes Kilo Kokain und scharfe Waffe in Stade gefunden

Das mutmaßliche Tatfahrzeug wird abgeschleppt (Foto: Polizei)
tk. Stade. Ermittlungserfolg für die Polizei: Ein halbes Kilo Kokain im Wert von 60.000 Euro und eine scharfe Pistole samt Munition haben Beamte der Polizeiinspektion Stade und Spezialkräfte des Landeskriminalamts am Dienstagabend bei einer Durchsuchung in Stade und einer weiteren Aktion im Umland gefunden. Zwei in Stade lebende Albaner (39 und 41) wurden festgenommen und werden dem Haftrichter vorgeführt.
Seit vier Monaten ermittelt die Polizei gegen die beiden Männer. Sie gerieten ins Visier der Polizei, als eine Mietgarage in Stade im Sommer von dem rechtmäßigen Besitzer geöffnet wurde. Dort fand der sowohl scharfe Waffen als auch Schreckschusspistolen.
Die Polizei hatte schnell den Verdacht, dass die beiden Beschuldigten mit Waffen und Drogen handeln. Nachdem sich der Verdacht erhärtet hatte, griffen die Ermittler zu.
Rund 50 Beamte waren am Dienstagabend im Einsatz. Zwei Autos wurden als Tatfahrzeuge sichergestellt. Die Ermittlungen dauern an.