Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Horrorunfall in Stade: Zwei Motorradfahrer sterben

Furchtbares Unglück auf der K30 in Stade: Zwei Biker sterben (Foto: Polizei)

tk. Stade. Das erste Frühlingswochenende forderte im Landkreis Stade zwei Todesopfer: Bei einem Horrorunfall auf der K30 in Stade sind am Sonntagnachmittag zwei Motorradfahrer gestorben.

Ein Motorradfahrer (23) aus Nottensdorf war gemeinsam mit sieben anderen Bikern aus Helmste kommend Richtung Stade unterwegs. In einer Rechtskurve überholte er zwei Autos. Dabei verlor der junge Mann die Kontrolle über seine Yamaha und geriet auf die Gegenfahrbahn.

Genau in diesem Augenblick fuhr dort ein anderer Biker (49) aus Hechthausen mit seiner BMW. Beide Motorräder prallten frontal zusammen. Die Motorradfahrer wurden von ihren Maschinen in den Seitenraum geschleudert.

Die Verletzungen der beiden Motorradfahrer waren so schwer, dass die beiden Männer trotz Erster Hilfe der anderen Biker und des schnellen Einsatzes von Notarzt und Rettungssanitätern nicht mehr gerettet werden konnten. Sie starben noch am Unfallort.