Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Landkreis Stade: Nach Verkehrskontrollen drohen fünf Fahrverbote

In den vergangenen Tagen war die Polizei mit diesen Messgeräten unterwegs (Foto: Polizei)
ab. Landkreis. In den vergangenen Tagen führten die Stader Polizei und Mitarbeiter des Verkehrsamtes des Stader Landkreises Geschwindigkeitskontrollen durch: Dabei stellten sie mehrere Verstöße fest, die möglicherweise zu fünf Fahrverboten führen.

Allein 60 Autofahrer mit überhöhter Geschwindigkeit registrierten die Kontrolleure auf der Harburger Straße in Buxtehude-Eilendorf-Immenbeck am Montagabend und am Dienstagmorgen. Spitzenreiter wurden auf der auf 50km/h begrenzten Straße mit 84, 95, 102 und 103 km/h gemessen. Neben einem Monat Fahrverbot drohen ihnen jetzt Bußgelder zwischen 160 und 200 Euro sowie jeweils zwei Punkte in Flensburg.

Auf der B73 in Stade wurden in der Nacht von Sonntag auf Montag zehn Geschwindigkeitsüberschreitungen festgestellt. Spitzenreiter war in einer 70km/h-Zone ein Fahrer mit 123km/h. Er muss neben einem Bußgeld mit vierwöchigem Fahrverbot rechnen und bekommt ebenfalls zwei Punkte.

Die Geschwindigkeitskontrollen von Polizei und Landkreis werden fortgesetzt.