Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Öl im Stader Airbus-Werk ausgetreten

lt. Stade. Zu einem Öl-Leck auf dem Airbus-Werksgelände in Stade rückten am Donnerstagmorgen gegen 11.30 Uhr mehrere Feuerwehren aus Stade und Gründendeich sowie Mitarbeiter des Umweltamtes aus. Laut Airbus-Pressesprecher Heiko Stolzke war aus bislang ungeklärter Ursache Öl an einer Pumpe ausgetreten. Verletzt wurde bei dem Vorfall niemand, für die Umwelt habe keine Gefahr bestanden, so Stolzke. Die Entsorgung des Öls habe in Abstimmung mit der Feuerwehr stattgefunden. Die Produktion sei nicht beeinträchtigt gewesen.