Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Schlechtes Ergebnis bei Alkoholtestkäufen: 16-Jährige erhalten Hochprozentiges

bc. Stade/Harsefeld. Landkreis und Polizei haben ihre Alkoholtestkäufe fortgesetzt. An insgesamt neun verschiedenen Stellen in Stade und Harsefeld versuchten 16-jährige Testkäufer Alkohol und Zigaretten zu erwerben. In fünf Fällen klappte das mit dem Hochprozentigen.

Gegen die unaufmerksamen Angestellten, die den Jugendlichen den Alkohol aushändigten, leitet der Landkreis nun ein Bußgeldverfahren ein. "Nachdem bei den letzten Kontrollen die Erfolgszahlen der Testkäufer eher rückläufig waren, sind die Organisatoren mit dieser Kontrolle nicht zufrieden", sagt Polizeisprecher Rainer Bohmbach.

Geschäftsinhaber werden erneut aufgefordert, ihre Mitarbeiter zu sensibilisieren. Die
Jugendschutzkontrolle und Alkoholtestkäufe werden auch in Zukunft in unregelmäßigen Abständen fortgesetzt.