Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Stade: Bewohner bei Feuer in Seniorenheim schwer verletzt

Zu einem Brand kam es in der Nacht von Dienstag auf Mittwoch in einem Stader Seniorenheim (Foto: Polizei)
ab. Stade. In der Nacht von Dienstag auf Mittwoch brach gegen 0.30 Uhr in einem Zimmer der Seniorenwohnanlage in der Schiffertorstraße in Stade ein Feuer aus. Der 92-jährige Bewohner des Zimmers wurde dabei lebensgefährlich verletzt. Weitere Personen kamen nicht zu Schaden. Die Brandursache ist bisher ungeklärt. Hinweise auf ein Fremdverschulden liegen nicht vor.

Eine Mitarbeiterin der Anlage hatte bis zum Eintreffen der Einsatzkräfte versucht, die Flammen mit einem Handfeuerlöscher zu löschen. Die Feuerwehr brachte das Feuer schnell unter Kontrolle. Der Gesamtschaden wird auf ca. 20.000 Euro geschätzt.