Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Stade: Lüfter verursacht Schwelbrand

tk. Stade. In einem Bürokomplex in Stade an der Großen Schmniedestraße ist am Montagabend ein Schwelbrand ausgebrochen. Der Rauchmelder piepte und das Erdgeschoss war verqualmt. Die Feuerwehr öffnete mehrere Türen, bis sie zum Brandherd vorgedrungen war.

Vermutlich war ein elektrischer Lüfter durchgeschmort. Durch die Hitze begann das Material zu schmilzen. Es gab viel Qualm, aber keine offenen Flammen. Die Stader Feuerwehr hatte den Brand schnell unter Kontrolle.
Der Schaden liegt nach Angaben der Polizei bei mehreren Tausend Euro.