Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Stader Supermarkträuber kam nicht sehr weit

tk. Stade. An dem erbeuteten Geld aus einem Stader Supermarkt hatte der mutmaßliche Räuber (44) nicht lange Freude: Er ist der Polizei bestens bekannt und wurde kurz nach dem Überfall am Montagnachmittag vorläufig festgenommen.
Der 44-Jährige hatte die Kassiererin und Kunden des Frischemarktes in Hohenwedel mit einem Messer bedroht. Er verlangte Bares. Mitarbeitern und Kunden gelang es, in den hinteren Bereich des Geschäfts zu flüchten. Der Räuber machte sich mit dem Geld aus dem Staub - und wurde wenig später an der Altländer Straße dingfest gemacht.