Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Umweltalarm im Stader Stadthafen

Spezialfahrzeuge am Hafen (Foto: tp)

Schmutzwasser läuft aus Yacht aus

tp. Stade. Rund 30 Einsatzkräfte der Feuerwehr, Polizei, Wasserschutzpolizei sowie Umweltspezialisten des Landkreises rückten am Donnerstagnachmittag in den Stader Stadthafen aus. Nachdem aus einer Yacht eine verunreinigte Flüssigkeit ausgelaufen war, riegelten die Spezialisten den Hafen ab, indem sie die Schleusen zum alten Hafenbecken am Fischmarkt sowie zum Holzhafen schlossen.

Um ein weiteres Ausbreiten der Flüssigkeit zu verhindern, verlegten sie eine Ölsperre vor dem Motorboot und saugten die Flüssigkeit ab. Dabei soll es sich um sogenanntes Bilschwasser aus der Schiffshygiene-Anlage gehandelt haben, das vermutlich wegen eines Bedienfehlers des Freizeitskippers ausgetreten ist.