Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Unfall in Bützfleth behindert den Berufsverkehr

Der VW Multivan bleib kopfüber im Graben liegen (Foto: Polizei)
tk. Bützfleth. Bei einem Verkehrsunfall am Montagmorgen gegen 6.45 Uhr sind auf der L111 bei Bützfleth zwei Autofahrer verletzt worden.
Der Fahrer (35) eines VW-Busses geriet aus ungeklärten Gründen auf die Gegenfahrbahn. Dort prallte der VW Multivan mit dem VW Transporter eines Bützflethers (55) zusammen. Der Multivan überschlug sich durch die Wucht des Aufpralls und blieb kopfüber im Graben liegen.
Beide Fahrer wurden verletzt, konnten sich aber selbst aus den Fahrzeugen befreien. Sie kamen ins Stader Elbe Klinikum. Den Schaden schätzt die Polizei auf rund 20.000 Euro.
Weil die L111 eine Stunde gesperrt war, kam es zu erheblichen Behinderungen im morgendlichen Berufsverkehr.
Zeugen für den Unfall melden sich unter Tel. 04141 - 102215 bei der Polizei.