Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Unfallflucht: In den Gegenverkehr gekracht und abgehauen

tk. Düdenbüttel/Stade. Das ist eine besonders dreiste Unfallflucht: Eine unbekannter Autofahrer ist am Samstagmorgen gegen 6 Uhr auf der B73 zwischen Düdenbüttel und Stade in den Gegenverkehr geraten. Das Auto prallte gegen den Citroen eines Mannes (64) aus Oldendorf. Obwohl der Wagen des Unfallverursachers ebenfalls beschädigt wurde, machte der sich sofort aus dem Staub.
Beim dem Auto handelt es sich um weißen PKW. Die Polizei sucht die Autofahrer, die unmittelbar hinter dem Citroen fuhren. Unter anderem einen blauen Opel sowie ein Rettungswagen, der Richtung Stade in Einsatzfahrt unterwegs war.
Hinweise: Tel. 04141 - 102215-