Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Waghalsiger Brückensprung in Stade

Polizei und Rettungspersonal im Gespräch mit dem Brückenspringer (re.)

tp. Stade.
"Ist der lebensmüde?", fragten Zeugen und Rettungspersonal und schüttelten den Kopf über die waghalsige Aktion eines offenbar Betrunkenen, der am Donnerstagmorgen von der Schwinge-Klappbrücke an der viel befahrenen Landesstraße L111 sprang. Nach ersten Untersuchungen des Notarztes trug der Mann lediglich einige leichte Kopfverletzungen davon.

http://www.kreiszeitung-wochenblatt.de/stade/blaul...