Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Wie geht es dem misshandelten Kätzchen?

ab. Stade. Die brutale Misshandlung eines Kätzchens am vergangenen Sonntag in Stade erschütterte die Menschen. Nachdem das Tier mit Tritten und Nadeln malträtiert worden war, hatte es jemand in Stade am Haddorfer Grenzweg wie Müll in einer Tüte entsorgt. Eine aufmerksame Senioren aus Jork hatte das halbtote Tier gefunden und die Polizei verständigt.
Doch wie geht es der Katze jetzt, einige Tage nach der Tat? Ihre gesundheitliche Lage hätte sich stabilisiert, heißt es seitens des Landkreissprechers Christian Schmidt. "Sie befindet sich nach wie vor zur Betreuung in der Tierklinik."
Der Täter ist noch unbekannt, neue Informationen zum Stand der Ermittlungen gibt es laut Polizei noch nicht.