Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Wohnungsbrand in Stade

Die Einsatzkräfte der Feuerwehr in der Bielfeldtstraße in Stade (Foto: Feuerwehr Stade)
ab. Stade. Zu einem Wohnungsbrand im Bielfeldtweg in Stade wurde die Feuerwehr am Sonntagnachmittag gerufen. Im Treppenhaus trafen die Einsatzkräfte den Bewohner der vermeintlich brennenden Wohnung im dritten Stock an. Nach Feuerwehrangaben hatte er anscheinend selbst versucht, den Brand zu löschen, und wurde mit Verdacht auf eine Rauchvergiftung ins Elbe Klinikum gebracht.

Noch vorhandene Glutnester wurden abgelöscht. Über eine mögliche Brandursache sowie die Höhe des entstandenen Sachschadens können noch keine Angaben gemacht werden.