Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Zwei Räuber treten und schlagen in Stade auf ihr Opfer ein

tk. Stade. Dass er sein Portmonee nicht herausrücken wollte, musste ein Jugendlicher (16) aus Hammah am Dienstag in Stade mit Prügel und Tritten bezahlen. In der Nähe der Skateranlage am Bahnhof wurde er gegen 18 Uhr von zwei südländisch aussehenden Männern angesprochen. Nach Polizeiangaben kam es zu einem Streit und die beiden verlangten Geld. Danach setzte es Tritte und Schläge gegen Kopf und Körper des 16-Jährigen. Weil der beharrlich nichts rausrückte, zogen die beiden Schläger ab.

Ein Mann soll etwa 35 Jahre alt und 1,70 Meter groß und muskulös gewesen sein. Er trug eine schwarze, kurze Hose sowie ein gelbes Muskelshirt.
Der Komplize ist 20 bis 25 Jahre alt, 1,80 bis 1,85 Meter groß und hat kurze, schwarze Haare. Er hatte eine dünne schwarze Jacke an.

Hinweise an die Polizei in Stade unter Tel. 04141 - 102215.