Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

20 Jahre Altländer Yachtzentrum: Auch Film-Pirat Captain Jack Sparrow war dabei

Geselle Cord Oellerich alias Film-Pirat Captain Jack Sparrow stahl den Booten fast die Schau
lt. Grünendeich. Ein Hauch von "Fluch der Karibik" lag in der Luft bei der Feier des 20-jährigen Bestehens des Altländer Yachtzentrums am vergangenen Samstag im Gewerbepark Grünendeich. Geselle und Verkleidungskünstler Cord Oellerich war als täuschend echte Kopie des bekannten Film-Piraten Captain Jack Sparrow ein echter Hingucker. Er stahl fast den kleinen Booten und beeindruckenden Yachten die Schau, die rund um die 3.500 Quadratmeter große Halle ausgestellt waren. 
Viele Freunde, Nachbarn, Kunden und andere Interessierte nutzten die Chance, sich über die Arbeit von Bootsbaumeister Klaus Rüsch und Tischler und Bootsbauer Frank Mutzberg sowie deren Team zu informieren. Zu bestaunen war u.a. eine knapp 16 Meter lange Yacht, die derzeit im Altländer Yachtzentrum im Winterlager liegt und für die nächste Saison fit gemacht wird. Der Eigentümer plant mit der Yacht in zwei Jahren eine Weltumseglung, verriet Klaus Rüsch. 
Einige Boote standen auch zum Verkauf, so wie z.B. das Tuckerboot "Sampan" von Rainer Brodmeier aus Mittelnkirchen, das 2007 im Altländer Yachtzentrum gebaut wurde und erst 212 Stunden übers Wasser getuckert ist. Der Name Tuckerboot wird übrigens abgeleitet vom Geräusch des Blubberns des Motorenkühlwassers, das beim Fahrtbetrieb durch den Auspuff nach außen gepumpt wird.
Abends feierten die Mitarbeiter des Altländer Yachtzentrums mit ihren Freunden, Familien und Kunden noch eine tolle Party mit Musik in der großen Halle, die extra für den großen Tag drei Tage lang aufgeräumt wurde. 
www.altlaender-yachtzentrum.de