Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

20.000 Euro für Bedürftige in Stade gesammelt

Die Papierschlacht ist Bestandteil des Stiftungsfestes (Foto: Ralf Hammann/Rosenkranz-Brüderschaft)

535 Jahre Tradition des Helfens und des Feierns bei der Brüderschaft

tp. Stade. Das 535. Stiftungsfest der Stader Rosenkranz-Gottes-Hülfe-Brüderschaft wurde jüngst im geschmückten Stadeum gefeiert. Die diesjährigen Gastgeber waren Gottes-Hülfe-Bruder Dirk Busse, Mitinhaber des Autohauses Tobaben, und seine Ehefrau Melanie.
Zur Tradition gehören ein Festmahl, launige Reden und die „Papierschlacht“, verbunden mit einer Spendensammlung in einem Pokal. Die Spendeneinnahmen betragen rund 20.000 Euro.

Das Geld kommt - wie in jedem Jahr - Bedürftigen zugute.