Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

5.000 Euro für die Festung Grauerort

(v. li.): Gerhard von Holt und Hans-Hermann Ott vom Förderverein Festung Grauerort nehmen von Peter W. Schneidereit den Spendenscheck entgegen (Foto: oh)

Hohe Jahresspende des Vereins "attraktives Bützfleth"

sb. Stade-Bützfleth. Ortsrat, Institutionen und Vereine aus Bützfleth kamen vergangenen Donnerstag im Gasthof Allenberg zusammen. Peter W. Schneidereit vom Gewerbeverein „attraktiven Bützfleth“ hatte zur Übergabe der Jahresspende 2013 eingeladen. Insgesamt waren 5.000 Euro zusammen gekommen.
Die schon traditionelle Jahresspende stammt aus einem gemeinsamen Topf aller Bützflether Vereine. Er wird durch diverse Aktionen gefüllt. Als Empfänger der Spende wird jedes Jahr aus zahlreichen Bewerbungen eine neue Einrichtung "ausgeguckt".
In seinem Vortrag stellte Peter W. Schneidereit noch einmal die einzelnen Aktionen vor. Dazu gehörten der erste Bützflether Staudenmarkt, das Sommerfest im Freibad, das „Ortsbürgermeister-Hartlef-Fußballturnier“ sowie der Bützflether Weihnachtsmarkt in der Festung Grauerort. An allen Veranstaltungen nahmen in wechselnder Besetzung auch die anderen Vereine der Ortschaft teil. Durch vielerlei Aktivitäten – vom Kartoffelpuffer backen über Glücksraddrehen bis hin zu Kasperle Theater - kam im Jahr 2013 die stolze Summe von 5.000 Euro zusammen. Für den Empfänger Förderverein Festung Grauerort eine Überraschung, mit so viel Geld hatten sie nicht gerechnet. Der erste Vorsitzende Hans-Hermann Ott nahm erfreut den Spendenscheck entgegen „Mit dieser großen Spende können wir in der Festung weiter Maßnahmen finanzieren, die die Attraktivität des Denkmals erhöhen und zu einem Anstieg der Besucherzahlen führen wird“. Ortsbürgermeister Sönke Hartlef dankte in seinem Grußwort den Vereinen für deren Wirken für die Ortschaft „In Bützfleth hat der Zusammenhalt der Vereine Tradition, das ist nicht überall so. Es zeichnet uns ein wenig aus.“
• Im Jahr 2014 wird die Aktion fortgeführt, die Jahresspende ist vorgesehen für die Erneuerung der Bützflether Weihnachtsbeleuchtung und die Umrüstung auf LED-Lampen. „Die Kosten für dieses Vorhaben werden sicher im Bereich von über 10.000 Euro liegen“ sagt Peter W. Schneidereit, “aber da uns bereits die DOW- Jahrespacht 2013 vom Ortsrat dafür zur Verfügung gestellt wurde und auch die AOS eine Spende in Aussicht gestellt hat, werden wir das schaffen“.