Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

770 Kleinbiotope im Schwingetal

(bc). Im rund 1.700 Hektar großen Landschaftsschutzgebiet Schwingetal zwischen Mulsum und Stade haben Gutachter 770 Biotope entdeckt - Sümpfe, feuchte Wiesen und Schilfflächen, die teilweise nur wenige Quadratmeter groß sind. Lebensräume für seltene Tiere und Pflanzen. In diesen Tagen informiert die Untere Naturschutzbehörde des Landkreises Stade 283 Eigentümer dieser Flächen darüber, dass sie einen solchen ökologisch wertvollen Lebensraum besitzen, der nicht zerstört werden darf.
So steht es im Paragrafen 30 des Bundesnaturschutzgesetzes unter „Gesetzlich geschützte Biotope“. Insgesamt bringen es die 770 Biotope im Schwingetal auf 416 Hektar.