Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

An Heilig Abend nicht einsam sein

Wann? 24.12.2014 19:30 Uhr

Wo? Schöne Zeit, Poststraße 21, 21682 Stade DE
Wilfried Vagts liest Kurzprosa und Gedichte vor
Stade: Schöne Zeit |

Stader Betreuungsdienste laden alleinstehende Senioren ein


sb. Stade. Aufgrund der guten Resonanz laden die Stader Betreuungsdienste an Heilig Abend erneut zu einem geselligen Beisammensein in ihre Cafeteria "Schöne Zeit" in Stade, Poststraße 21, ein. Ab 19.30 Uhr liest Mitarbeiter Wilfried Vagts (66) kurze Prosatexte und Gedichte in Hochdeutsch, Plattdeutsch und Schwäbisch vor. Dazu gibt es Punsch und Gebäck.

Der gesellige Abend am 24. Dezember feierte im vergangenen Jahr Premiere. "Viele alleinstehende Senioren sind an Weihnachten einsam", sagt Wilfried Vagts. Mit seinen Lesungen möchte er diese Menschen vom Alleinsein ablenken. Der Rentner ist ein Literatur-Experte: Vagts war vor 40 Jahren Mitbegründer der Märchen- und Poetengilde in Baden-Württemberg, wo der gebürtige Stader viele Jahre lebte. Seit seiner Rückkehr in die Schwingestadt hält der ehemalige Verwaltungsangestellte in Stade eine Kultur des Vorlesens hoch. Das Publikum reicht von Kindergartenkindern bis zu Senioren in Pflegeheimen. Noch bis zum vierten Advent liest er immer montags und freitags von 16.30 bis 17 Uhr in der St. Cosmae-Kirche in Stade "vorweihnachtliche Nachtgedanken von der Galerie".

Zu den Stader Betreuungsdiensten und deren Cafeteria "Schöne Zeit" kam Wilfried Vagts vor einem Jahr als "Senioren-Bufdi". "Bufdi" steht für "Bundesfreiwilligendienst" und wird in der Regel von Jugendlichen wahrgenommen. Aber auch Rentner können sich für ein Jahr verpflichten, etwas für die Allgemeinheit zu tun. In der "Schönen Zeit" gefiel es Wilfried Vagts so gut, dass er nach Ablauf seines "Bufdi"-Jahres als Mitarbeiter blieb. Bei den Besuchern kommt er mit seiner ruhigen Art so gut an, dass die Cafeteria immer mehr Stammgäste bekommt. In der "Schönen Zeit" kommen Senioren zusammen, um zu klönen und sich gemeinsam die Zeit zu vertreiben. Dazu gibt es regelmäßige Angebote vom Spielevormittag bis zur Sitzgymnastik mit Musik.

• Für das gesellige Beisammensein an Heilig Abend ist eine Anmeldung bis Dienstag, 23. Dezember, vor Ort oder unter Tel. 04141 - 20 76 erforderlich. Es wird ein Kostenbeitrag von 6 Euro erhoben. Der Abend endet gegen 22 Uhr, Besucher können anschließend die Christmesse in den benachbarten Kirchen besuchen.