Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Aus für die Shell-"Tanke" an der großen Kreuzung

Bauzaun an der Ex-Shell-Tankstelle

Pachtvertrag abgelaufen / Abriss und Neubau in Stade

tp. Stade. Die knallgelbe Shell-"Tanke" an der Bremervörder Straße gleich neben der großen Kreuzung der Bundesstraßen B73/B74 im Süden von Stade war "kult". Nun das Aus. Die Tankstelle ist seit Mitte des Monats geschlossen. Insider-Informationen zufolge steht der Abriss kurz bevor.

Zwischen dem Shell-Konzern und dem Eigentümer des verkehrsgünstig gelegenen Grundstücks soll nach Beendigung der Pacht kein neuer Vertrag zustande gekommen sein. Der Rückbau hat begonnen. Derzeit sind Spezialisten mit dem Leerpumpen und Reinigen der unterirdischen Tanks beschäftigt.

Dem Vernehmen nach soll noch in diesem Jahr am selben Standort ein Tankstellenneubau unter neuer "Farbe" errichtet werden. Das WOCHENBLATT bleibt am Ball.