Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Beliebtes grünes Vorzeige-Projekt

Der internationale Garten ist üppig mit Blumen und Gemüse bewachsen

Erfahrungsaustausch im internationalen Garten / Feste, Kochabende und Seminare

tp. Stade. Der internationale Garten, neues grünes Vorzeige-Projekt der Kreis-Landfrauen Stade und des Vereins "Zentrum für interkulturelle Kommunikation und Kompetenz" (ZinKKo), erfreut sich rund ein halbes Jahr nach dem Start großer Beliebtheit. Wie berichtet, wurde der Nutzgarten im März auf dem Gelände der Berufsbildenden Schulen (ehemalige Landfrauenschule) an der Wiesenstraße 16 in Stade angelegt. "Wir verzeichnen eine rege Beteiligung", sagt die Vize-Kreislandfrauen-Vorsitzende Heide von Limburg auf WOCHENBLATT-Nachfrage.

Frauen unterschiedlicher Nationalitäten aus Stade und Umgebung haben mit Unterstützung der BBS auf dem Schulgelände eine bunte Gartenlandschaft geschaffen - "bunt wie das Leben", so Heide von Limburg. Auf dem ehemals kahlen Acker wachsen jetzt in 17 kleinen Parzellen Blumen, Gemüse und vieles mehr.

Nach den Sommerferien haben Frauen ab dem 17. September wieder regelmäßig mittwochs ab 16 Uhr die Möglichkeit, in der Grünanlage bei Kaffee und Tee Erfahrungen über das Gärtnern auszutauschen. Außerdem wird im Herbst die Planung von Gartenfesten, Seminaren und Kochabenden aufgenommen.

• Weitere Infos bei der Kreis-Landfrauen-Vorsitzenden Dörthe Neumann unter Tel. 04149-7233 und bei Iyamide Mahdi vom Verein ZinKKo, Tel. 0157 - 36983840.