Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

„Besser hören für alle“

Testen die Höranlage (v. li.): Katharina Böhnke-Nill, Verein "Hören ohne Barriere", sowie Bianka Stahl, Egon Ahrens und Romy Balczuwei, "Stade Tourismus" (Foto: Foto: Frank Tinnemeyer)
Die erste Barrierefreie Stadtführung
tp. Stade. Gute Nachricht für Menschen mit Hörbeeinträchtigung: Die Stade-Tourismus-Gesellschaft bietet Hörgeschädigten jetzt unter dem Titel „Besser hören für alle“ Führungen durch die Altstadt an. Das Angebot wurde in Zusammenarbeit mit dem Verein „Hören ohne Barriere" entwickelt.
Für Gruppen wird auf Absprache eine besondere technische Ausrüstung zur Verfügung gestellt. Zum Einsatz kommt dabei eine Funkübertragungsanlage, die „Hören ohne Barriere" bereitstellt. Die Worte des Stadtführers werden unmittelbar auf das Hörgerät übertragen.
„Wir freuen uns sehr über diese neue Kooperation“, so die Vorsitzende des Vereins „Hören ohne Barriere“, Katharina Boehnke-Nill. Egon Ahrens, Geschäftsführer der Stade Tourismus-Gesellschaft, freut sich, "dass sich einzelne Gäste oder Gruppen von den Führungen zukünftig nicht mehr ausgeschlossen fühlen müssen.“
• Anmeldung zu Führungen unter Tel. 04141-409170