Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Bewunderung für den Retter

Hartmut Mehrkens will dem unbekannten Helden persönlich seinen Respekt aussprechen

Angler zieht unterkühlten Senior aus dem Horst-See in Stade / Zeuge will dem unbekannten Helfer danken

tp. Stade. "Das hätte schlimm enden können", sagt Hartmut Mehrkens (52) Stade. Am Mittwochabend, 25. Juni, wurde er Zeuge einer spektakulären Rettungsaktion am Horst-See in Stade. Mehrkens beobachtete, wie ein Angler einen Senior, der zu ertrinken drohte, aus dem Wasser zog. Aus Hochachtung vor dem selbstlosen Einsatz will er dem unbekannten Retter seinen Dank aussprechen.

Hartmut Mehrkens unternahm gegen 18 Uhr einen Spaziergang am idyllischen Horst-See, als er unvermittelt Hilfe-Schreie hörte. "Ein älterer Herr, etwa 70 Jahre alt, war ins Wasser gestürzt", berichtet Mehrkens. Ein jüngerer Mann, ca. 30 Jahre alt, der am Ufer seine Angel ausgeworfen hatte, sei dem Verunglückten blitzartig zur Hilfe geeilt. "Er stand bis zu den Oberschenkeln im Wasser, zog den Rentner aus dem See und alarmierte den Rettungswagen", so Mehrkens voller Bewunderung für die kühne und geistesgegenwärtige Tat.

Der verunglückte Senior sei kreidebleich und offenbar unterkühlt gewesen. Er wurde mit dem Rettungswagen ein Krankenhaus gebracht.

Nach Mehrkens' Beobachtungen trennten sich Opfer und Retter, ohne ihre Namen und Adressen auszutauschen. Er will beide zusammenbringen und dem Helfer noch einmal persönlich für seinen Einsatz danken: "Dieser Mann ist für mich ein Held."

• Kontakt: Tel. 0152 - 31972579 (Hartmut Mehrkens).