Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Brummi rammt Laterne

Ein Lastwagen hat die Straßenlaterne gerammt. Das gläserne Gehäuse zerbarst

Wieder Sachbeschädigung in der engen Stader Altstadt

tp. Stade. Rums! Das ging mal wieder schief. In der Stader Altstadt hat ein Brummi-Fahrer erneut eine Straßenlaterne gerammt. Die an einer Häuserwand befestigte Lampe wurde aus der Verankerung gerissen und krachte auf das Pflaster. Das Glasgehäuse zerbarst in Tausende Splitter.

Aufgrund der engen Gassen im historischen Stadtkern gab es schon zahlreiche ähnliche Vorfälle. Der Platzmangel beschert auch der Stader Feuerwehr Probleme. Vor Neuanschaffungen unternehmen die Brandschützer deshalb mit den ausgewählten Fahrzeugen stets Probefahrten in der Altstadt. Ist ein Feuerwehrflitzer zu breit, fällt er durchs Raster.