Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Bürgerstiftung der Kreissparkasse fördert Vereine und Institutionen

Stefan Moje von der Kreissparkasse (v.li.) überreichte im Namen des Stiftungsbeirates der Bürgerstiftung Schecks an insgesamt sieben Vereine und Institutionen (Foto: lt)
lt. Horneburg. Mit insgesamt 3.200 Euro fördert die Bürgerstiftung der Kreissparkasse Stade (KSK) die ehrenamtliche Arbeit sowie ein Schulprojekt in der Samtgemeinde Horneburg. Stefan Moje, Filialdirektor der KSK in Horneburg überreichte jetzt Schecks an sieben Vereine und Einrichtungen.
Über 400 Euro freut sich der Schützenverein Horneburg. Das Geld soll in die Anschaffung eines rund 1.400 bis 1.600 Euro teuren Druckluftgewehrs für die Jugend investiert werden, berichtete der Vereinsvorsitzende Carsten Dittmer.
Mit 800 Euro wird der Horneburger Reiterverein unterstützt. Der Verein benötigt u.a. neue Tiere, einen Trecker sowie eine neue Mistplatte (das WOCHENBLATT berichtete).
Der VfL Horneburg freut sich über 400 Euro von der Bürgerstiftung. Vorsitzender Christian Gittermann möchte von dem Geld einen Defibrillator anschaffen. Wenn damit in 20 Jahren nur ein Leben gerettet werden könnte, hätte sich die Anschaffung schon gelohnt, so Gittermann.
Ebenfalls 400 Euro bekommt der Bürgerbusverein für eine Leuchtschrift auf dem Bürgerbus sowie für Monitore im Fahrgastraum.
Die Feuerwehr Dollern möchte von den 400 Euro, die sie von der Bürgerstiftung erhält, die Jugendfeuerwehr neu einkleiden. Diese feiert 2018 ihr 25-jähriges Jubiläum.
Über ebenfalls 400 Euro freut sich das Team der Grundschule Bliedersdorf/Nottensdorf sowie der Schulverein. Das Geld wird in ein Zirkusprojekt fließen, das im September an der Schule stattfinden soll.
Der SV Bliedersdorf erhält 400 Euro von der Bürgerstiftung neue Sportgeräte.
Die Bürgerstiftung wurde 1998 gegründet und hat seitdem bereits 100 Projekte mit insgesamt 48.000 Euro in der Samtgemeinde Horneburg gefördert.