Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Bürgerstiftung schüttet 3.000 Euro für soziale Zwecke aus

Scheckübergabe im Stader Rathaus mit Vertretern aus Verwaltung und Politik, der Kreissparkasse sowie mit Empfängern der Förderbeträge

Unterstützung der Kreissparkasse Stade für Entwicklungshilfe bis Gewaltprävention

tp. Stade. Mit insgesamt 3.000 Euro aus Mitteln der Bürger-Stiftung unterstützt die Kreissparkasse Stade gemeinnützige lokale Projekte und Organisationen. Das Geld wurde kürzlich im Beisein von Bürgermeisterin Silvia Nieber im historischen Rathaus in Stade übergeben.

350 Euro erhielt die Abiturientin Merit Vonnahme (18), die sich nach Beendigung ihrer Schullaufbahn für ein soziales Entwicklungshilfeprojekt des Vereins für interkulturelle Begegnung AFS in Peru engagieren möchte.

500 Euro fließen in ein Projekt zur Gewaltprävention an der Grundschule in Haddorf. Gefördert werden spezielle Lehrgänge für Kinder aller Klassenstufen.
Studenten der Privaten Fachhochschule Göttingen am Hansecampus Stade freuen sich über 500 Euro. Die angehenden Ingenieure nahmen Leichtbau-Wettbewerb für Flugzeugmodelle in Großbritannien teil.

Die Jugendfeuerwehr Stade bekam 1.000 Euro. Von dem Geld wird u.a. Zeltlager-Ausrüstung angeschafft.

Das Deutsche Jugendherbergswerk Stade wird mit 650 Euro gefördert. Der Geldbetrag wird in ein Sonnenschutzdach für das Bühnenpodest auf dem Stader Jugendherbergsgelände investiert.