Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Das große Chaos in Bützfleth blieb aus

Asphalt-Fräsarbeiten in Bützfleth: Der Verkehr wird einspurig an der Baustelle vorbeigeleitet

Baustellenampel: Viele Autofahrer fahren bei "Rot"

tp. Bützfleth. Ohne größeres Verkehrschaos hat am Montag die von Pendlern befürchtete Sanierung des stark befahrenen Obstmarschenweges (Landesstraße 121) in der Ortsmitte von Bützfleth begonnen. Laut Bürgermeister Sönke Hartlef müssen Verkehrsteilnehmer zwar während des Berufsverkehrs in den Morgenstunden sowie zu Feierabend mit längeren Wartezeiten an der Ampel rechnen, die die Fahrzeuge einseitig an der Baustelle vorbei leitet, beim WOCHENBLATT-Ortstermin gegen Mittag lief weitgehend alles glatt.

Ein Ampeltechniker war allerdings damit beschäftigt, die Ampelphase nachzujustieren. Nach seiner Beobachtung seien zahlreiche Autofahrer bei "Rot" über die Ampel gefahren, sodass es auf der 180 Meter langen Strecke zu ungewolltem Begegnungsverkehr mit der Gegenseite kam, die bereits "Grün" hatte.