Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Der Glöckner von St. Cosmae

Hans Jörg Gerdes kümmert sich als ehrenamtlicher Glockenwart darum, dass die Glocken der St. Cosmae Kirche zur richtigen Zeit läuten (Foto: lt)
lt. Stade. Für Hans Jörg Gerdes (57) gibt es keine schönere Musik als das Glockenspiel der Stader St. Cosmae Kirche. Der gelernte Bäcker und Bierbrauer kümmert sich als "Glockenwart" ehrenamtlich um die insgesamt zwölf großen und kleinen Glocken und sorgt dafür, dass alle immer zur richtigen Zeit läuten und optimal zur Geltung kommen.
Gerdes hat an der Läuteordnung mitgearbeitet, die beschreibt, welche Kirchenglocken zu welchem Anlass gemeinsam oder einzeln erklingen. Dabei hat er auch darauf geachtet, dass das Geläut der St. Cosmae Kirche auf das Geläut der benachbarten Wilhadi-Kirche abgestimmt ist.
Wer mit dem "Glöckner" von St. Cosmae spricht, merkt sofort, dass er viel von "seinen" Glocken versteht und wie sehr sie ihm am Herzen liegen. Seine Lieblingsglocke ist die knapp drei Tonnen schwere "Dominica" - auch Sonntagsglocke genannt. Die größte aller Glocken mit einem Durchmesser von ca. 1,70 Meter hat den tiefsten Ton und ist sonntags sowie bei Trauungen und Taufen zu hören und läutet z.B bei Beerdigungen und während der Passionszeit (von Aschermittwoch bis Ostern) immer freitags für zwei Minuten ganz allein.
Da die St. Cosmae Kirche im Gegensatz zu vielen anderen Kirchen viele unterschiedliche teilweise mehr als 300 Jahre alte Glocken hat, ist das elektronische Programmier-System sehr umfangreich und kompliziert, erklärt Gerdes. Vieles programmiert er für das komplette Kirchen-Jahr schon vorab, z.B. das jährliche Silvester- oder Karfreitagsläuten.
Übrigens: Hans Jörg Gerdes ist auch bei Youtube aktiv und hat auf der Internetplattform mehrere Filme über das St. Cosmae-Glockenspiel hochgeladen.
• Wer mehr über die Glocken der St. Cosmae Kirche erfahren möchte, kann immer freitags um 17.30 Uhr an einer Turm- und Glocken-Führung teilnehmen. Um 18 Uhr erklingt dann das Glockenspiel mit allen zwölf Glocken. Anmeldung unter Tel.: 04141 - 776980 (Stade Tourismus). Die öffentliche Turmführung findet samstags und sonntags jeweils um 14, 15 und um 16 Uhr statt.