Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Dichter ohne Grenzen in Freiburg

Lotta Klein organisiert den Poetry-Slam Fotos: tp

Erster Poetry-Slam in Nordkehdingen: Kulturmanagerin Lotta Klein moderiert

tp. Freiburg. Seit Lotta Klein (24) als neue Kulturmanagerin am Ruder sitzt, weht ein frischer Wind durch den altehrwürdigen Kornspeicher am Hafen von Freiburg. In Kürze veranstaltet sie in der Kulturstätte den ersten großen Poesiewettstreit (engl. Poetry-Slam) Nordkehdingens.

Wie berichtet, ist Lotta Klein, die seit Januar die Geschäftsstelle des Speichers leitet, selbst kulturbegeistert: Sie steht gerne beim Poetry-Slam, einem literarischen Vortragswettbewerb mit selbst verfassten Texten, auf der Bühne. Bei dem Poetry-Slam am Freitag, 22. Juni, 19 Uhr, in Freiburg ist sie die Moderatorin und lässt zehn jungen und modernen Dichtern aus dem Landkreis Stade den Vortritt. Lotta Klein hofft auf ein breites Spektrum an Beiträgen: "Es gibt keine Grenzen - von Prosa bis Rap ist alles erlaubt."

Zum Poetry-Slam sind Anwohner der Freiburger Hauptstraße im Rahmen der von Lotta Klein und dem Speicher-Förderverein eingeführten Nachbarschaftsaktion bei freiem Eintritt willkommen. Den Nachbarschaftsbonuns nutzten kürzlich auch zahlreiche Besucher des Konzertes der renommierten Jazzband "Echoes of Swing". Das international bekannte Ensemble stand vor dem Gastspiel in Freiburg zwei Mal in der Hamburger Elbphilharmonie auf der Bühne: "Erst 'Elphi', dann Kornspeicher - das ist doch eine schöne Steigerung", kommentiert Lotta Klein selbstbewusst.

Der reguläre Eintritt zum Poetry Slam beträgt 8 Euro, ermäßigt 5 Euro.

http://www.kornspeicher-freiburg.de