Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Die Engel kommen aus Wischhafen

Die Engel aus Wischhafen (hi.v.li.) Kai Behrmann, Christopher Ludewig, Heiko Sieb, Andree Kriskowitz, (v.v.li.) Sven Krüger, Nils Raap, Yvonne Jahnke, Michel Rudolph und Martin Toborg haben sichtlich viel Spaß beim Organisieren von Festen. Es fehlen Janne Raap und Lennart Marx
Das Organisieren der Jungschützendisco in Wischhafen machte Nils Raap und seinen sieben Freunden aus Wischhafen viel Spaß. Trotzdem entschlossen sie sich vor zwei Jahren, diese Aufgabe anderen zu überlassen und etwas Neues anzufangen.
Sie wollten weiterhin Veranstaltungen organisieren, die Einnahmen aber nicht selbst behalten, sondern an Gruppen oder Einrichtungen spenden. Und so wurde am 18. März 2012 der Verein "Wischhafener Engel" gegründet, der zwischenzeitlich elf Mitglieder zählt und dessen Erster Vorsitzender Nils Raap aus Wischhafen ist.
Die Gruppe trifft sich einmal im Monat im Gasthof des Vereinsmitglieds Heiko Sieb, um zu überlegen, was für eine Veranstaltung organisiert werden könnte. Steht ein Plan, treffen sich die Engel auch öfter, um alle Schritte gemeinsam durchzugehen und die Aufgaben zu verteilen.
Das erste Event, eine Zeltdisco im Herbst 2012, verlief wegen eines starken Gewitters nicht so erfolgreich, wie die Organisatoren es sich gewünscht hatten. Doch Aufgeben kam nicht in Frage und so konnte im Frühjahr 2013 mit Erfolg ein Lotto-Abend im Gasthof Heiko Sieb durchgeführt und der erwirtschaftete Überschuss in Höhe von 300 Euro an den Kindergarten in Wischhafen gespendet werden.
Auch das Hafenspektakel in Wischhafen am Vatertag des vergangenen Jahres kam bei den Besuchern gut an und verlangt in jedem Fall eine Wiederholung in diesem Jahr am Donnerstag, 29. Mai (Vatertag). Die Budenmeile und ein Kinderkarussell sind schon organisiert. Jetzt hoffen die Engel auf gutes Wetter und viele Gäste, damit auch dieses Fest ein voller Erfolg wird. Wem sie die Einnahmen aus dieser Veranstaltung zukommen lassen wollen, wissen die elf Engel auch schon. "Aber das bleibt noch geheim", erklärt der Vorsitzende Nils Raap. (sum)