Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Ehrenamtliche helfen Kindern

sb. Stade. Auf ein arbeitsreiches Jahr 2012 blickt der Deutsche Kinderschutzbund, Kreisverband Stade, zurück. "Mein besonderer Dank geht an alle Mitglieder für ihren aktiven und hoch motivierten Einsatz", sagt der Erste Vorsitzende Dr. Henning Kehrberg. Zum Jahresende hatte die Einrichtung 184 Mitglieder, von denen gut 40 Prozent ehrenamtlich tätig sind. Die von allen erbrachte Arbeitszeit betrug rund 7.650 Stunden.
Für den Verband begann das Jahr mit einer traurigen Nachricht. Jutta Borchert, langjähriges Mitglied und Vorsitzende, verstarb im Januar 2012. "Sie gehörte zu den ersten, die am Kinder- und Jugendtelefon Dienst taten und sich stets sehr für dessen Erhalt einsetzte", sagt Dr. Henning Kehrberg.
Für das Kinder- und Jugendtelefon sowie für das Elterntelefon konnten 14 neue ehrenamtliche Mitarbeiter gewonnen und ausgebildet werden. "Dieses Angebot muss aufrechterhalten werden, da die Nachfrage sehr hoch ist", sagt der Vorsitzende. So gingen beim Kinder- und Jugendtelefon Stade im vergangenen Jahr 7.301 Anrufe ein, beim Elterntelefon waren es 328 Anrufe.
Die Geschäftsstelle des Kinderschutzbund Stade ist im Johanniskloster, Johannisstr. 3 in Stade, Tel. 04141 - 47887. Bürozeiten sind mittwochs von 9 bis 12 Uhr und donnerstags von 16 bis 18 Uhr. Infos auch unter www.dksb-stade.de