Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Ehrentafel für die Turm-Spender

Pastor Dr. Ekkehard Heise (4. v. re.) und Kirchenvorstandschefin Ingeborg Carmesin (re.) mit Großspendern vor der Ehrentafel

Nach Kirchensanierung: St. Cosmae-Gemeinde Stade würdigt Unterstützung

tp. Stade. Rund 240.000 Euro hat die Sanierung des Turmes der Altstadtkirche St. Cosmae in Stade gekostet. 95.000 Euro steuerten Unternehmen und Privatpersonen zu den Umbaukosten bei. Nun würdigte die Kirchengemeinde um Kirchenvsorstandsvorsitzende Ingeborg Carmesin und Pastor und Pfarramtsleiter Dr. Ekkehard Heise das finanzielle Engagement der Großspender mit einer Ehrentafel.
Die Tafel wurde jetzt im Rahmen einer kleinen Feierstunde enthüllt. In die Metallplatte sind die Namen der insgesamt 16 Großspender eingraviert.
Weitere 40.000 Euro kamen durch "Kleinspenden" zusammen. Für die Restsumme kam die St.-Cosmae-Gemeinde auf.
Durch die Sanierung wurde der Turm der schönen Mittelalter-Kirche wieder begehbar. Seit Wiedereröffnung am 28. April dieses Jahres nutzten schon 1.600 Gäste die Möglichkeit zu einer Turmbesteigung. Von oben können die Gäste über die Dächer der Altstadt und bei guten Wetterverhältnissen bis weit über die Elbe blicken.