Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Ein bewegtes Gemeinschaftsleben

Schulleiterin und Sportlehrerin Johanna von Writsch

Grundschule Ottenbeck will den Titel "Sportfreundliche Schule" / Turniere und Kooperation mit Verein

tp. Stade. Ein buchstäblich bewegtes Gemeinschaftsleben führen die 147 Mädchen und Jungen sowie die Lehrer und pädagogischen Mitarbeiter an der Grundschule in Ottenbeck. Sportfeste, Schwimmwettkämpfe, die Kooperation mit einem Sportverein und vieles mehr gehören dort zum festen Ablauf. Jetzt hat sich die Bildungseinrichtung um den Titel "Sportfreundliche Schule" beworben.

Laut Rektorin und Sportlehrerin Johanna von Writsch (56) hat das Land Niedersachsen, das das Prädikat vergibt, schon Aussicht auf Erfolg signalisiert. Die Erst- bis Viertklässler und ihre Lehrer warten nun gespannt auf die offizielle Vergabe der Auszeichnung mit einer Plakette.

Die Schule erfüllt weitgehend sämtliche Bedingungen des von der Landesschulbehörde aufgestellten Aktionsplanes. Unter anderem arbeitet die Schule mit dem VfL Stade zusammen, der in der Nachbarschaft eine Sportanlage betreibt, führt jährlich Sportfeste durch, nimmt an Fußballturnieren und am Stader Altstadtlauf teil und würdigt besondere sportliche Leistungen ihrer Schüler.

Viertklässler sind in die Aktivitäten eingebunden, indem sie Bewegungsspielzeug an jüngere Schüler verleihen. Der Schulelternrat organisiert jährlich die Aktion "Zu Fuß zur Schule". Die diesjährige Projektwoche findet unter dem Motto "Fit und gesund" statt.

Schulleiterin Writsch ist sich sicher: "So bleibt vielen Kindern die Freude an der Bewegung ein Leben lang erhalten."

http://www.gs-ottenbeck.de