Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Ein Hoch auf Düdenbüttel: Bürger singen mit Radio-Moderatorin Kaya Laß

Gut 200 Bürger aus Düdenbüttel schmetterten unter Anleitung von Radio-Moderatorin Kaya Laß ihre Hymne und waren super drauf
lt. Düdenbüttel. Stimmgewaltig und gut gelaunt präsentierten sich gut 200 Bürger aus Düdenbüttel am Samstagmorgen vor ihrem Gemeindezentrum. Gemeinsam mit Antenne Niedersachsen-Moderatorin Kaya Laß schmetterte die Dorfgemeinschaft eine eigens für sie geschriebene Hymne, die inzwischen auch im Radio läuft.
„Wer einmal kommt, will auch nie wieder gehen“ und „Wo nicht nur Kräuter-Likörchen in der Luft liegt, aber ein Dorf ist halt kein Dorf, wenn es nicht riecht“, heißt es unter anderem in dem Song mit der Melodie des Hits „80 Millionen“ von Max Giesinger. Außerdem wird ein Hoch auf die Reiter, Schützen, den SVD, die Chöre, die Mühle und das Kötnerhuus gesungen.
Wie berichtet, hatte Düdenbüttel sich an der Sonderaktion des Radiosenders beteiligt und ist der erste von insgesamt fünf Orten in Niedersachsen, die in diesem Frühjahr ihre eigene Hymne auf den Leib geschneidert bekommen.
Die Idee, Düdenbüttel groß raus zu bringen, stammt von Silke Borchardt. Die gebürtige Ostfriesin lebt seit 20 Jahren in dem knapp 1.000 Einwohner großen Geest-Ort und fühlt sich hier richtig wohl.
„Obwohl Düdenbüttel so klein ist, gibt es hier viele Vereine, eine tolle Dorfgemeinschaft und super Angebote für Jung und Alt“, sagt Silke Borchardt. Mit tatkräftiger Hilfe ihrer Kollegen aus dem Tennisverein sowie Unterstützung aus dem ganzen Dorf hat es geklappt: Die Düdenbütteler haben nun einen eigenen Song, mit dem sie ihre Liebe zu ihrem Heimatort ausdrücken können.
Das Lied wird künftig sicher bei keinem Dorffest fehlen. Textsicher dürften die Düdenbütteler nach dem gelungenen Auftritt am Samstag nun auf jeden Fall sein.
Ein Video vom Song ist auf www.antenne.com zu sehen