Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Eine ganz junge Majestät

ig. Bützfleth. Ein "begnadeter" Rhetoriker ist er noch nicht. Seine erste Rede fiel noch kurz aus. "Ich freue mich. Ich habe eine tolle Truppe hinter mir. Ich wünsche allen viel Spaß." So die knapp bemessene Ansprache des neuen Bützflether Schützenkönigs Marcel Paur nach der Proklamation. "Das wird noch", ist sich Präsident Dieter Köhler sicher. Marcel werde ja noch viele Feste besuchen.

Paur schreibt ein Stück Schützen-Geschichte. Die neue Majestät ist die jüngste, die es bisher in Bützfleth gab. Er sei 1999 mit 29 Jahren König gewesen, blickte der Präsident zurück. "Aber Marcel stellt mit seinen 27 Jahren einen neuen Rekord auf." Ihm gebühre Respekt. Der neue König ist Chemikant bei der Dow, gehört dem Schützenverein seit 2012 an, ist Sportschütze und war auch schon Jungschützenkönig. Paur freut sich riesig auf die Besuche der Schützenfeste. Sein erster Adjudant ist Wilfried Bönsch. Als zweiten Begleiter wählte Paur Dennis Umland aus. Begeistert gefeiert und auf Händen getragen wurde Jungschützenkönig André Cordts, der sein Glück kaum fassen konnte.

Präsident Dieter Köhler war mit dem Verlauf des Traditionsfestes zufrieden. "Trotz der Hitze hatten wir an allen Tagen regen Zuspruch." Der absolute Höhepunkt sei das Schützenfrühstück im "proppevollen" Festzelt gewesen - aber auch die Proklamation am Sonntag, die viele Bützflether verfolgten.
Die weiteren Würdenträger: Bester Mann Jan Horwege, 1. Adjutant Harry Mau, 2. Adjutant Jan Dölling, Beste Dame Sina Koch, 1. Adjutantin Andra Dölling, 2. Adjutantin Julia Blech, Jungschützen-Beste-Dame Christina Kropp, Jungschützen-Bester-Mann Tobias Rieckmann, 1. Adjutant des Jungschützenkönigs Karsten Klie, 2. Adjutant Ole Kruse, Jungschützenkönigin Celine Korschen, 1. Adjutantin Janine Meger, 2. Adjutantin Katrin von Holt, Jugendkönig Mirko Henn, Jugendkönigin Svenja Meyer, Prinz Bennet Plath, Prinzessin Beke Waskow, Vogelkönig Jason Hardekopf, Vogelkönigin Anike Rathjens.
Weitere Fotos unterwww.kreiszeitung-wochenblatt.de.