Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Eisenbahner-Nachwuchs in Deinste willkommen

"Deutsches Feld- und Kleinbahnmuseum" lädt zum Schrauben und Fachsimpeln ein

tp. Deinste.
Im Verein "Deutsches Feld- und Kleinbahnmuseum" im Geest-Dorf Deinste können Nachwuchs-Eisenbahner von "alten Hasen" aus der Szene das Schrauben an Oldtimer-Loks lernen. Derzeit sind die Schüler Mathes Reif (11) und Nils Brettschneider (12) die jüngsten Mitglieder des Vereins, der eine eigene Werkstatt und eine Bahnstrecke mit Zügen besitzt.

"Aber auch ältere Eisenbahn-Enthusiasten sind bei uns herzlich willkommen", sagt Vereins-Sprecher Jan Reher. Jeden zweiten Samstag im Monat treffen sich die Mitglieder zum Handwerkseinsatz auf dem Bahngelände an der Bahnhofstraße 3. Das Betätigungsfeld ist weit gefächert: Von Tischler-, Maler-, Schlosserarbeiten und Waggonbau bis zur Reparatur von Loks und Anhängern ist jedes handwerkliche Engagement gefragt. Computer-Fans können sich bei der Wartung der Homepage engagieren.

Zum Aktionstag "Oktoberdampf" lädt der Verein am Tag der deutschen Einheit, Dienstag, 3. Oktober ein. Der Fahrpreis beträgt 5 Euro, für Kinder 2,50 Euro.
• Jahresbeitrag im Verein: 60 Euro für Familien. Kontakt: Tel. 0171 - 3607104 (Jan Reher),
http://www.kleinbahndeinste.wordpress.com