Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Endlich Zeit für Gespräche

Einige Male im Jahr kommen die Tafel-Helfer aus Himmelpforten um die Verantwortliche Elfi Steffen (vorne, 3. v. re.) zu einer Besprechung bei Kaffee und Kuchen zusammen (Foto: Stader Tafel Himmelpforten/Elfi Steffen)

Lebensmittelausgabe in Himmelpforten: Austausch der Ehrenamtlichen beim Tafel-Café / Helfer gesucht

tp. Himmelpforten. Seit März 2009 gibt es die Lebensmittel-Ausgabe der Stader Tafel in Himmelpforten. Jeden Montag verteilen Ehrenamtliche gegen einen kleinen Kostenbeitrag gespendete Lebensmittel an Bedürftige. Da in der Ausgebestelle meistens starker Kundenandrang herrscht und die Helfer unter Hochdruck arbeiten, bleibt den Freiwilligen kaum Zeit für Gespräche. Alle paar Monate wird dies bei einem internen "Tafel-Café" nachgeholt.

Die Ehrenamtlichen um die Verantwortliche Elfi Steffen und ihren Vertreter Reinhard Hamm treffen sich in gemütlicher Runde bei Kaffee und Kuchen zur Lagebesprechung. Dabei kommen Themen wie die anstrengende Lade-Arbeit und der Bedarf an neuen Mitstreitern auf den Tisch: Deutlich wurde beim vergangenen Treffen der Freiwilligen, dass insbesondere jüngere, kräftige Helfer benötigt werden. In der Himmelpfortener Tafel arbeiten derzeit 32 Ehrenamtliche, zum größten Teil sind es Ruheständler im Alter zwischen 65 und 75 Jahren.

Zunächst werden die von der Sammel-Tour in Supermärkten in Stade mitgebrachten 100 bis 120 Klappkisten voll Lebensmittel ausgeladen und anschließend sortiert. "Kisten mit Kartoffeln oder Apfelsinen sind so schwer, dass sie nur zu zweit getragen werden können", berichtet Elfi Steffen. Die Ausgabe soll pünktlich um 14.30 Uhr beginnen, was aber manchmal nicht zu schaffen sei.

Jeden Montagnachmittag kommen 50 bis 60 Personen zur Ausgabe in der Eulsete-Halle, Marktstraße 5a, um für sich oder für ihre Familie einkaufen. Der Kostenbeitrag ist gering: Eine Person zahlt zum Beispiel 1,50 Euro, der Höchstbeitrag je Einkauf ist 4 Euro. Berechtigt sind u.a. Empfänger von Hartz-IV-Leistungen, Grundsicherung und Wohngeld oder Asylbewerber mit entsprechendem Bescheid vom Landkreis.

Infos im Internet unter http://www.diakonieverband-buxtehude-stade.de