Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Er steckt Schiffe in die Streichholzschachtel

Senior-Bastler Rudolf Oehlmann mit seinen Mini-Schiffen

Seefahrts-Enthusiast Rudolf Oehlmann (76) aus Himmelpforten bastelt Miniaturen für den guten Zweck

tp. Stade. Er macht dicke Pötte alle klein und steckt sie in eine Streichholzschachtel: Ex-Seebär Rudolf Oehlmann (76) aus Himmelpforten kann nicht nur Buddelschiffe bauen, es geht noch eine Nummer kleiner. Neuerdings fertigt der versierte Bastler Schiffsminiaturen in Streichholzschachteln.
"Ich produziere immer in Zehner-Serien", sagt Oehlmann, der neun Jahre zur See fuhr und als Schlosser beim Chemie-Riesen Dow arbeitete. Stolz präsentiert er die winzigen 3D-Abbilder des Stader Museumsschiffes "Greundiek" mit schlankem Mast und grün-rotem Bug.
Die Modelle verkauft er für zehn Euro zugunsten des Vereins "Alter Hafen Stade", dessen Mitglied er ist. Das Spendengeld fließt in die Vereinsaktivitäten. Aktuelles Projekt ist eine Klappbrücke aus dem Leichtbauwerkstoff CFK zwischen Altem Hafen und Stadthafen.