Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Erste Kinderfeuerwehr in der Samtgemeinde Horneburg gegründet

Feuerwehrleute, Erzieherinnen, Verwaltungsmitarbeiter und Sponsoren freuen sich mit den Grundschülern über die Gründung der ersten Kinderfeuerwehr in der Samtgemeinde Horneburg (Foto: lt)
lt. Dollern/Agathenburg. In der Samtgemeinde Horneburg gibt es jetzt eine Kinderfeuerwehr. Im Rahmen der Nachmittagsbetreuung der offenen Ganztagsschule in Dollern werden bis zu 25 Erst- bis Viertklässler künftig einmal in der Woche gemeinsam in den Gerätehäusern in Dollern und Agathenburg spielerisch an die Feuerwehrarbeit herangeführt, berichtet Gemeindebrandmeister Torben Schulze.
Er hatte vor rund einem Jahr die Idee, in der Samtgemeinde eine Kinderfeuerwehr zu gründen und stieß damit sowohl in der Politik als auch bei den Erzieherinnen des Dollerner DRK-Kindergartens auf große Zustimmung.
"Ich fand den Vorschlag super und habe sofort ja gesagt", so Erzieherin Annika Roese, die als Kinderfeuerwehrwartin die Leitung der Gruppe übernommen und viel Zeit in die Planung investiert hat. Unterstützt wird sie von ihrer Kollegin Janina Wobbe sowie von einer dritten Betreuungskraft aus dem Kindergarten "Wichtelburg" in Agathenburg. Außerdem sind ein Feuerwehrmann sowie sechs Feuerwehrfrauen an Bord, um den Kindern Themen wie Brandschutz und Erste Hilfe näher zu bringen. Es wird aber auch gemeinsam gebastelt oder Ball gespielt. Ganz wichtig sei zudem der Team-Gedanke, der in der Kinderfeuerwehr stark gefördert werden soll, betont Torben Schulze.
Der Feuerwehr gehe es natürlich auch darum, Nachwuchs für das wichtige Ehrenamt zu generieren. Für die Jugendfeuerwehr ab zehn Jahren gebe es bereits eine Warteliste. Mitglieder der Kinderfeuerwehr sollen es leichter haben, einen Platz zu bekommen.
Finanzielle Unterstützung bei der Gründung der Kinderfeuerwehr Dollern/Agathenburg gab es u.a. von der Bürgerstiftung Horneburg der Kreissparkasse Stade und der VGH.
• Die Kinderfeuerwehr Dollern/Agathenburg ist die sechste ihrer Art im Landkreis Stade.